FLECHSIG



[04000-Stand 2014014]

Publications:

Generally the interest in legal themes has increased considerably in recent times. I have written highly regarded contributions on current legal issues and developments within the context of intellectual property since my beginning of working as a legal advisor and attorney-at-law midst of the seventies. The following inventory of my publications gives an indelible evidence of the broad thematic scope of my interests.

The list of publications exists of (A) Essays, (B) Lecturing Activities, (C) Published Books, (D) Reports ,(E) Book Reviews. and (F) Comments on Decisions


Schrifttumsverzeichnis:

Indiz für Erfahrung und Wissen, Kompetenz und fachliche Integrität sind auch - nicht nur - der Nachweis und der Beleg über die Tätigkeiten und den Wirkungsbereich des Anwalts, über die hierbei von ihm aufgebrachte Beharrlichkeit und seinen Ehrgeiz, seine Entschlusskraft, seinen Fleiß und sein ihm eigenes Temperament.

Ich habe seit Anbeginn  meiner anwaltlichen Tätigkeit in meinen (A) Aufsätzen, (B) Referaten, (C) Büchern und selbständigen  Schriften, (D) Beiträgen und Berichten sowie (E) Buchbesprechungen und (F) Urteilsanmerkungen Wert darauf gelegt, unabhängig im Sinne einer gerechten Lösung zu praktikablen und handhabbaren Ergebnissen zu finden. Nachstehend finden Sie einen lückenlosen Nachweis über meine wissenschaftlichen Bemühungen:


Mitherausgeber der Schriftenreihe zu  Medienrecht, Medienproduktion und Medienökonomie - MMM


A. Aufsätze/Essays

1.     Die Vererbung des immateriellen Schadenersatzanspruchs des ausübenden Künstlers, in FuR 1976, 74-82;

  1. Die Dauer des Anspruchs des ausübenden Künstlers auf Integrität seiner künstlerischen Leistung - Zur Rechtslage bei verstorbenen Künstlern, in FuR 1976, 208-215;
  2. Werkintegrität und Verbot der Namensnennung, in FuR 1976, 589-599;
  3. Beeinträchtigungsschutz von Regieleistungen im Urheberrecht. Zur Frage der tatbestandlich vorausgesetzten Gefährdung persönlichkeitsrechtlicher Interessen in den §§ 14 und 83 Abs. 1 UrhG, in FuR 1976, 429-535;
  4. Die "geistige Eigenart des Werkes" ist zu wahren, in FuR 1976, 751-754;
  5. Urheberrechtliche Abwehransprüche und ambivalente Regieleistung, dargestellt am Beispiel der Bühneninszenierung, in FuR 1976, 829-847;
  6. Filmwirtschaft und neues Wirtschaftsstrafrecht. Mögliche Auswirkungen des 1. WiKG insbesondere auf innerstaatliche Filmförderungsmaßnahmen, in FuR 1976, 165-175;
  7. Reform der strafbewehrten Eingriffe in das Urheberrecht, in Archiv für Presserecht 1978, 18-22;
  8. Neuüberlegungen zum Urheberrecht, in GRUR 1978, 287-293;
  9. Schutz der Rundfunkanstalt gegen Einfuhr und Verbreitung unautorisierter Sendekopien, in UFITA Bd. 81 (1978), 97-132;
  10. Verjährung und Urhebervertragsrecht. Zur Verjährung urheberrechtlicher Vergütungsansprüche aus Sendeverträgen, in Archiv für Presserecht 1978, 192-198;
  11. Die Grenze des Persönlichen Gebrauchs im Hinblick auf das Urheberstrafrecht. Zur Strafbarkeit der Verbreitung und öffentlichen Wiedergabe von zum persönlichen Gebrauch hergestellten Rundfunkmitschnitten, in FuR 1979- 513-515;
  12. Legal Protection of German Broadcasting Organizations, in: EBU-Review, Vol. XXXI, 1980, 58- 62;
  13. La protection juridique des organismes de radiodiffusion en Allemagne, Revue de l'UER 198o, 58-62;
  14. The Protection of Broadcasting Stations against the Distribution of Broadcasts Unlawfully Copied in a Foreign Country, in IASA-Phongraphic Bulletin 27/1980, 26-30;
  15. The Protection of Broadcasting Stations against the Distribution of Broadcasts Unlawfully Copied in a Foreign Country, in Journal of Media Law and Practice, London, 1980, 93-97;
  16. Zum Bedürfnis einer Verschärfung des Urheberstrafrechts. Strafrechtliche Gleichsetzung mit dem Schutz des Sacheigentums und Umwandlung der Urheberrechtsdelikte zu Offizialdelikten, in FuR 1980, 345-351;
  17. Gesetzliche Regelung des Sendevertragsrechts, in GRUR 1980, 1046-1052;
  18. Urheberstrafrecht und Urheberrechtskriminalität. Für verschärfte urheberstrafrechtliche Reaktionen gegen unerlaubte Mitschnitte und Raubpressungen, in ZRP 1980, 313-317;
  19. Die Bedeutung der urheberrechtsgesetzlichen Übergangsbestimmungen für den Urheberrechtsschutz ausländischer Werke. Zugleich ein Beitrag über die Schutzdauer der Werke Puccinis in Deutschland, in GRUR Int. 1981, 760-764;
  20. Titelschutz von Rundfunksendungen. Zum Urteil des BGH vom 27.01.1982 - POINT, in FuR 1982, 471-473;
  21. Rückwirkung der Revidierten Berner Übereinkunft und einschlägiges Urheberrecht des Schutzlandes, in GRUR Int. 1984, 7-11;
  22. Der französische Entwurf zur Änderung und Ergänzung des Urheberrechts, in GRUR Int. 1985, 287-294;
  23. Die Novelle zur Änderung und Ergänzung des Urheberrechts (1985), in NJW 1985, 1991-1997;
  24. Aspekte des Urheberrechts in Archiven, in Archiv und Wirtschaft, Heft 4/1985, 133-138;
  25. La loi allemande du 24 juin 1985 sur le droit d'auteur, in: Revue International du Droit d'Auteur (RIDA), No. 126, 1986, 77-123;
  26. Das Lichtbild als Dokument der Zeitgeschichte, Zum Inhalt und Umfang des Rechtsschutzes des Lichtbildes als Dokument der Zeitgeschichte, in UFITA Bd. 116 (1991), S. 5-33 ff.;
  27. Einigungsvertrag und Urhebervertragsrecht, Zur Notwendigkeit der räumlichen Erstreckung des Senderechts auf das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland in den Grenzen des 3. Oktober 1990, ZUM 1991, 1ff.;
  28. La photo - document de l'histoire contemporaine; Substance et volume de la protection par le Droit d'Auteur allemand, in : Revue International du Droit d'Auteur (RIDA), No. 1xx, 1991, yy- zzz;
  29. Die clausula rebus sic stantibus im Urhebervertragsrecht - Die Lehre vom Wegfall der Geschäftsgrundlage im Urhebervertragsrecht im Lichte des Einigungsvertrages und Sendeauftrag der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, in Festschrift für Rudolf Nirk zum 70. Geburtstag, München1992, S. 263-292.
  30. The Acquisition of Broadcasting Rights of Protected Copyrighted Works in the Field of Television in Germany, in Revue International du Droit d'Auteur (RIDA), No. 1xx, 1993, yy-zzz;
  31. Musik im Fernsehen - Ein referierender Bericht, in Musik im Film, UFITA-Schriftenreihe Bd. 100 (1992), S. 85-98 [ISBN 3-7890-4301-X].
  32. Rechtmäßig private Vervielfältigung und gesetzliche Nutzungsgrenzen - Zur Frage, in welchem Umfang privat hergestellte Vervielfältigungsstücke einer außerprivaten Nutzung zugeführt werden dürfen und zur Beweislast im Urheberverletzungsprozeß, in GRUR 1993, 532-538;
  33. Die Veröffentlichung von Unterlassungsurteilen - Unterlassungsurteilsveröffentlichung in Presse und Rundfunk, zusammen mit Dr. Felix Hertel, Stuttgart, und Dr. Olaf Vahrenhold, Tübingen/Dresden, NJW 1994, 2441;
  34. Die Auswirkungen der digitalen Signalverarbeitung auf Anbieter von Rundfunk und Fernsehen - The Effect Digital Signal Operations have on Broadcasting and Television Companies, in Becker (Hrsg.) Urheberrecht und digitale Technologie, UFITA-Schriftenreihe Bd. 121 (1994) S. 27-44 [ISBN 3-7890-4301-X].
  35. Europäische Union und Europäisches Urheberrecht - Ende des internationalen Urheberrechtsschutzes in Europa? zusammen mit Alexander Klett, in ZUM 12/1994, 685 ff. [ISBN 0177-6762].
  36. Das Recht an Briefen - Besonderer Schutz des geschriebenen Wortes, in Festschrift für Reinhold Kreile zum 65. Geburtstag, München 1994, S.181-187.
  37. Rechtsprobleme internationaler Datennetze im Lichte des Persönlichkeits- und Äußerungsrechts, in: Becker (Hrsg.): Rechtsprobleme internationaler Datennetze, UFITA Schriftenreihe Bd. 137 (1995), S. 57 - 86. [ISBN 3-7890-4301-X].
  38. Urheberrecht auf der Standspur der Datenautobahn ? in: Menschen Machen Medien, 6/1995, S. 8-11 [ISSN 0946-1132].
  39. Haftung von On-line-Diensteanbietern im Internet, in: AfP 1996, S. 333-346.
  40. Legal Problems of the International Data Network in the light of the rights of the individual and expression, 1996.
  41. Speicherung von Printmedien in betriebseigene Datenbankarchive und die Grenze ihrer betrieblichen Nutzung - Urheberrechtliche Zulässigkeit digitaler Vervielfältigung von Tageszeitungen zu Archivzwecken, in ZUM 1996, S. 833-858. [ISBN 0177-6762]
  42. Speicherung von Printmedien in betriebseigene Datenbankarchive und die Grenze ihrer betrieblichen Nutzung - Urheberrechtliche Zulässigkeit digitaler Vervielfältigung von Tageszeitungen zu Archivzwecken, in INFO 7- Information und Dokumentation in Archiven, Mediotheken, Datenbanken, Nr. 1/1997, S. 40-53 [ISSN 0930-5483]
  43. Der rechtliche Rahmen der europäischen Richtlinie zum Schutz von Datenbanken, in ZUM 8/9, 1997, 577-592 [ISBN 0177-6762]
  44. Eu-Harmonisierung des Urheberrechts und der verwandten Schutzrechte in der Informationsgesellschaft - Der Richtlinienvorschlag der EG-Kommission zur Harmonisierung bestimmter Aspekte des Urheberrechts und verwandter Schutzrechte in der Informationsgesellschaft vom 10. 12. 1997, in ZUM 1998, S.139-170  [ISBN 0177-6762]
  45. Der Richtlinienvorschlag der EG-Kommission zur Harmonisierung bestimmter Aspekte des Urheberrechts und verwandter Schutzrechte in der Informationsgesellschaft, in Computer und Recht, 1998/4, S. 225 bis 232. [ISSN 0179-1990]
  46. Strafrechtliche Verantwortlichkeit im Netz durch Einrichten und Vorhalten von Hyperlinks, Von Rechtsanwalt Prof. Dr. Norbert P. Flechsig, Stuttgart, und cand. iur. Detlev Gabel, Heidelberg, Computer und Recht 1998, S. 351-360 [ISSN 0179-1990]
  47. Presse- und Rundfunkfreiheit - Von der vierten Gewalt zum fünften Rad im Lichte zunehmender Kommerzialisierung? - CuR 1999, 327-338  [ISSN 0179-1990]
  48. Elektronische Pressespiegel, Ein Beitrag zur Reform zukünftiger Pressepiegelausnahmen, in: Becker (Hrsg.): Die Wahrnehmung von Urheberrechten an Sprachwerken, UFITA Schriftenreihe Bd. 167 (1999), S. 57-63 [ISBN 3-7890-6009-7].
  49. Das Urheberrecht - urheberrechtliche Aspekte von Merchandising und Licensing im Kulturbetrieb, in: Werner Heinrichs und Hermann Schäfer: Merchandising und Licensing in Kulturbetrieben, RAABE Reihe Kultur 1999 [ISBN 3-88649-538-8], S. 199-227.
  50. Ratgebersendungen versus Verbot der Rechtsberatung,  in ZUM 1999, S.273-278  [ISBN 0177-6762].
  51. Strafrechtliche Grenzen der Verwendung von Internet-Hyperlinks, mit Detlev Gabel, in Jugend Medien Schutz-Report (vormals BPS-Report) 2/1999, S. 1 bis 4 [ISSN 0170-5067]
  52. Der Richtlinienvorschlag der EG-Kommission zur Harmonisierung bestimmter Aspekte des Urheberrechts und verwandter Schutzrechte in der Informationsgesellschaft, in norwegisch: EU-harmonisering av opphavsretten og de naerstaende rettighetene i informasjonssamfunnet, in LOV OG RETT, 10/1999, 609.
  53. Elektronische Pressearchive nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs im Lichte europäischer Harmonisierung des Urheberrechts in: INFO, Information und Dokumentation in Archiven, Mediothelen Datrenbanken, Nomos Verlag, Baden Baden, 1999, 78 bis 98.
  54. Investoren, Multiplikatoren und Distributoren in der Informationsgesellschaft, in Schwarze: Rechtsschutz gegen Urheberrechtsverletzungen und Wettbewerbsverstöße in grenzüberschreitenden Medien, Schriftenreihe Europäisches Recht, Politik und Wirtschaft, Bd. 229, S. 53-66 , Nomos Verlag, Baden-Baden, 1. Aufl. 2000.
  55. Der Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der vertragsrechtlichen Stellung von Urhebern und ausübenden Künstlern - Das Vorhaben zur Schaffung eines Urhebervertragsrechts tritt in ein konkretes Stadium -, ZUM 2000/6, S. 484.
  56. Zivilprozessuales Schiedsverfahren zur Schließung urheberrechtlicher Gesamtverträge, Zweckmäßige Alternative oder Sackgasse? ZUM 2000/8, S. 721.
  57. Kulturmanagement im Lichte des Informationszeitalters zu Beginn des neuen Jahrtausends - Auf dem Weg zu einem europäisches Schutz des geistigen Eigentums, in Deutsches Jahrbuch für Kulturmanagement 2000 (Sonderband), Band 4, S. 122.
  58. Gesamtvertrag versus Koalitionsfreiheit, Zur Frage der verfassungsrechtlichen Zulässigkeit einer neuen Streitschlichtungskultur, Zeitschrift für Rechtspolitik (Beilage zur NJW) 12/2000, S. 529.
  59. Europäisches Diskriminierungsverbot und Tod des Urhebers vor Inkrafttreten des EWG-Vertrages, Zum Vorlagebeschluss des BGH in Sachen Puccini II,  ZUM 2000/12, S. 1084.
  60. CD-Brenner als urhebervergütungspflichtige Geräte, ZUM 2001/8, S. 656.
  61. Grundlagen des Europäischen Urheberrechts - Die Richtlinie zur Harmonisierung des Urheberrechtsschutzes in Europa, in:  ZUM 2002/1, S. 1.
  62. Subdomain: Sicher versteckt und unerreichbar? Zu den Verkehrssicherungspflichten des Hostproviders nach TDG/EGG, BGB, MediendiensteStV, ECRL und InformationsRL, in MMR 2002, S.347.
  63. Die condictio ob iniustam causam und ihre Bedeutung im Äußerungsrecht der Medien - Zur Beachtung äußerungsrechtlicher Grenzen der Informationsbeschaffung als Qualitätssicherung der Medienfreiheit - FS Manfred Rehbinder, Stämpfli, Bern 2002, S.249
  64. Elektronische Pressearchive nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs im Lichte europäischer Harmonisierung des Urheberrechts, in: Vernetzungen, Beiträge zur Mediendokumentation, Band 5, S. 250 bis 280, Lit Verlag, Münster, Hamburg, Berlin, 2002.
  65. Gerichtliche Vertragsanpassung zum Zwecke der Inanspruchnahme angemessener Nutzung, Anmerkung zum Urteil des OLG München in Sachen “Kehraus”, ZUM 2002, 328.
  66. Flechsig/Hendricks - Konsensorientierte Streitschlichtung im Urhebervertragsrecht, ZUM 2002, 423.
  67. Flechsig/Klett - Diskriminierungsverbot und Europäisches Urheberrecht: Unmöglichkeit absoluter Gerechtigkeit - Zur Sanktion des EuGH betreffend die Nichtanwendbarkeit internationaler Urheberschutzregeln innerhalb der Europäischen Union trotz unterschiedlicher Schutzlücke, in  ZUM 2002, Heft 10 (Oktober).
  68. Europäische Satellitenverbreitung im Lichte nationaler Koproduktion - Zum Inhalt der Übergangsregelung des § 137h UrhG bei gemeinschaftlicher Filmherstellung, ZUM 2003, 192.
  69. Formatschutz und Anforderungen an urheberrechtlich geschütztes Werkschaffen, Zum Urteil des BGH in Sachen “Kinderquatsch mit Michael”, ZUM 2003, S. 767. 
  70. Flechsig/Kuhn: Leistungsschutzrecht des ausübenden Künstlers in der Informationsgesellschaft, Der Schutz des ausübenden Künstlers nach der Umsetzung der Informationsrichtlinie in deutsches Recht zum 13. September 2003, ZUM 2004, S. 14.
  71. Digitales Rechtemanagement  - Inhalt und Bedeutung des Digital Rights Management aus urheberrechtlicher Sicht - oder Technik vor Recht? - Festschrift für Wilhelm Nordemann zum 70. Geburtstag 2004, S. 313.
  72. Darbietungsschutz in der Informationsgesellschaft, Das neue Leistungsschutzrecht des ausübenden Künstlers nach der Umsetzung der Informationsrichtlinie, NJW 2004, S. 575. 
  73. Informationsfreiheit versus Urheberrecht? Der Urheber im Spannungsfeld der Verwertung, D-A-CH-Tagung - Schloss Offenberg 10. - 12. Oktober 2003, veröffentlicht in: w.n.
  74. Beteiligungsansprüche von Sendeunternehmen an gesetzlichen Vergütungsansprüchen wegen privater Vervielfältigungshandlung,  - Zur zwingenden Anpassung des § 87 Abs. 4 UrhG im Lichte der Informationsrichtlinie 2001/29/EG, in ZUM 2004, S. 289.
  75. Schutz gegen Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereichs durch Bildaufnahmen, ZUM 2004, 605 ISBN 0177-6762].
  76. Urheberrecht in der Wissensgesellschaft - Zum Referentenentwurf des Bundesjustizministeriums eines zweiten Gesetzes zur Regelung des Urheberrechts in der Informationsgesellschaft - Ein Überblick, in ZRP 2004, 249 ISSN 0514-6496].
  77. Zusammen mit Rechtsreferendarin Tanja C. Karg, Stuttgart: Inhalt und Umfang der Nachbesserungsmöglichkeiten im Gegendarstellungsrecht - Zur Zulässigkeit der Neufassung einer Gegendarstellung nach gerichtlicher Abweisung im Lichte der Unverzüglichkeit der Anspruchserhebung, in: ZUM 2006, 177-183 [ISBN 0177-6762].
  78. Doppelter Schadenersatz für Urheber? In Zeitschrift für Rechtspolitik (ZRP - Beilage zur NJW) 2006 Heft 4, S. 103 ).
  79. Quo vadis, Urheberrecht? Bericht über das Vierte EBU-Copyright Symposium am 31. März 2006 in Barcelona, ZUM 2006, 386 [ISBN 0177-6762].
  80. Quo vadis, Copyright? Bericht über das Vierte EBU-Copyright Symposium am 31. März 2006 in Barcelona, in EBU-Review Diffusion 2006, p. 21.
  81. Der zweite Korb zur Verbesserung der Urheber- und Leistungsschutzrechte in der Informationsgesellschaft, in ZRP 2006, 145.
  82. Governance of Knowledge und Freiheiten selektiver Informationsbeschaffung - Über die Notwendigkeit größerer Pressespiegelfreiheit zu aktueller Informationserlangung in der Wissensgesellschaft (Vortrag, gehalten auf Einladung der Bezirksgruppe Südwest der Deutschen Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht, in Stuttgart, am 15. Februar 2006), GRUR 2006, 888.
  83. Unbegrenzte Auslegung pro autore? - Ein ungenügendes Gesetz kann nicht durch Auslegung gerettet werden (zusammen mit Wolfgang Bisle), ZRP 2008, 115.
  84. Kulturflatrate im Internet - zur Rettung des Urheberrechts, NJW 2008, Heft 32, S. XII.
  85. Aus der Zukunft an die Gegenwart - Zu den Erfordernissen einer angemessenen Vergütung für die Nutzung im Internet: Kulturflatrate, in FS Loewenheim 2009, S. 97.
  86. Der englische Bach aus Leipzig und das erste Urheberrechtsgesetz der Welt heute vor 300 Jahren - Johann Christian Bach als Wegbereiter des musikalischen Rechtsschutzes, in UFITA 2010/II, S. 445.
  87. Zukunftsfähiges Urheberrecht? In: Roßnagel (Hrsg.): Elektronische Medien zwischen Exklusivität und Grundversorgung, Nomos 2010, S. 111.
  88. Zur Zukunft des Urheberrechts im Zeitalter vollständiger Digitalisierung künstlerischer Leistungen, in: Zeitschrift für Geistiges Eigentum (ZGE), 2011, 2011, Band 3, Heft 1, 19-46.
  89. Urheberrecht im Digitalzeitalter. Flatrates zum Schutz und zur Erbauung von Wissenschaft und Bildung als Beispiel angemessener zukünftiger Sicherung urheberrechtlicher Vergütung, in: Rundfunk und Geschichte 2011, S. 43-48.
  90. Fortschritte auf dem Weg zu einem WIPO-Abkommen zum Schutz gegen unbefugte Signalübernahme, in GRURInt. 2011, 813.
  91. Unentgeltlich = kostenlos? - Zulässige Digitalisierung von analogen Werken für Dritte, in Festschrift für Gerhard Pfennig, 2011, S. 29-40.
  92. Vorausabtretung gesetzlicher Vergütungsansprüche – Unionsrechtliche Auswirkungen der EuGH-Entscheidung Luksan auf Urheber, Verwerter und Intermediäre, in MMR 2012, 293.
  93. Gesetzliche Vergütungsansprüche im Lichte geplanter Leistungsschutzrechte für pressemäßige Medienerzeugnisse, in AfP 2012, Heft 5, S. 427-431.
  94. Zur Verkehrsfähigkeit gesetzlicher Vergütungsansprüche des Filmherstellers, ZUM 2012, Heft 11, S. 855.
  95. Verteilungspläne von Wahrnehmungsgesellschaften, ZUM 2013, Heft 10, S. 745.
  96. Happening, Fluxus, Aktionskunst, Performance und andere Extremsignale als geschütztes Ereignis, Anmerkung zum Urteil des BGH in Sachen Beuys-Aktionen, Urteil vom 16.5.2013 - I ZR 25/12, ZUM 2014, Heft 1, S. 41.
  97. Verbindlich-autonome Vorgaben des Unionsrechts zur Sicherung gesetzlicher Vergütungsansprüche für Urheber - Zu den Schlussanträgen des Generalanwalts Pedro Cruz Villalón in der Sache C-572/13 - Hewlett-Packard Belgium SCRL und Epson Europe BV gegen Reprobel SCRL vom 11.6.2015 und zum Verfahren BGH I ZR 198/13, Aussetzungsbeschluss vom 18.12.2014 (MMR-Aktuell 2014, 360767), Teil 1 & Teil 2, in PraxisReport IT-Recht 2015, 13, Anm. 2 und 2015, 14, Anm. 2.
  98. Wir sind im europäisch-einheitlichen Urheberrecht angekommen! - Editorial in MMR 2015, Heft 8), Seite 485.
  99. Keine Verlegerbeteiligung am gerechten Ausgleich des Urhebers für Privatkopieausnahmen, in PraxisReport IT-Recht 2015, 25, Anm. 2.
  100. Keine Beteiligung der Verleger am gerechten Ausgleich für Urheber – Zum Urteil des EuGH in Sachen Hewlett-Packard/Reprobel vom 12.11.2015, in: MMR 2016, S. 45 [50].
  101. Grenzen des Geistigen Eigentums –- Gerechter Ausgleich für nicht vorhandenes Verbotsrecht des Schöpfers - Keine Enteignung des Verlegers, in AnwZert 7/2016, Aufsatz (nur online).

103.                  Zur Verlegerbeteiligung an gesetzlichen Vergütungsansprüchen der Urheber, in: PraxisReport IT-Recht 2016, 10, Anm. 4.

  1. Verlegeranteil und Sukzessionsschutz nach nationalem Recht, in GRUR-Prax 2016, 209.
  2. Zur weiteren angemessenen Beteiligung von Kameramännern als Miturheber, Anmerkung zu LG München I, Schlussurteil zu: Das Boot, in ZUM 2016, Heft 8/9, S. 786.
  3. Entstehung und Abtretung gesetzlicher Vergütungsansprüche – Zugleich ein Beitrag zur Frage einer Verlegerbeteiligung, GRUR 2016, 1103.
  4. Gerechter Ausgleich für Verleger nach Art. 12 CDSM-RL-E, Verlegerbeteiligung nach dem Richtlinienentwurf zur Modernisierung des Urheberrechts im digitalen Binnenmarkt, MMR 2016, 797.
  5. Verteilung der GEMA an Urheber und Verlage, GRUR-Prax 2017, 31, Anmerkung zu Urteil des KG vom 14.11.2016 – 24 U 96/14, BeckRS 2016, 21196 = GRURPrax 2017, 47.
  6. Inhalt der Evidenzkontrolle durch das DPMA, GRUR-Prax 2017, ###.
  7. Ac publico Edicto cautum esse volumus - Die Verlautbarung Kaiser Karl V. vom 14. September 1535 zum Schutze der Autorenrechte des kaiserlichen Sekretärs Jakob Spiegel, in Festschrift für N.N. 2017, S. ###.
  8. Öffentliche Wiedergabe durch erwerbsorientierte Verlinkung im Netz - Der Schutz des Filmherstellers gegen Verlinkung, in Festschrift für N.N., 2017, S. ###.
  9. Kollektive Rechtewahrnehmung und staatliche Aufsicht, in Festschrift für N.N., 2017, S. ###.

 


 

B. Referate (Auszüge)/Lecturing Activities

  1. Zum Bedürfnis einer Verschärfung des Urheberstrafrechts, Referat gehalten aus Anlaß der Arbeitssitzung des Instituts für Urheber- und Medienrecht, München, am 25. April 1980, zum Thema: Urheberstrafrecht - Piraterie an geschützten Werken und Leistungen.
  2. Urheberrechte in der Film- und Tondokumentation. Referat gehalten aus Anlaß des Fortbildungsseminars "Rechtsfragen in der Mediendokumentation" vom 16.-19.3.1981 in Bochum.
  3. Urheberrechtliche Probleme im Zusammenhang mit der Nutzung von Lehrfilmen, Lernprogrammen und Videogrammen. Nutzungsrechte von Videotext und Bildschirmtext im Rahmen der betrieblichen Schulung. Referat gehalten aus Anlaß der Fortbildungsveranstaltung des AV-Forums für gewerbliche Wirtschaft, am 08.04.1981 in Stuttgart.
  4. Die geplanten Veränderungen des Urheberrechtsgesetzes aufgrund des Regierungsentwurf vom September 1982. Referat gehalten vor der Deutschen Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht, am 19.01.1983 in Stuttgart.
  5. Rechtsfragen bei der Abgabe von Rundfunkproduktionen zum Zwecke der nichtkommerziellen Nutzung. Vortrag gehalten aus Anlaß der Arbeitstagung  des Kinder- und Jugendfilmzentrums in der Bundesrepublik Deutschland über "Neue Vertriebswege für die nichtgewerbliche Filmarbeit" vom 06.-09.06.1983 in der Akademie Remscheid.
  6. The Broadcasters Right of Television Use in the Field of Cable and Satellites. Paper given at the Vth General Meeting of the International Federation of Television Archives (IFTA) 08.bis 14.10.1984 in Madrid.
  7. Die Novelle zur Änderung und Ergänzung des Urheberrechts. Referat gehalten vor der Deutschen Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht, am 22.10.1986 in Stuttgart.
  8. Urheberrechtliche Fragen in der Dokumentation. Referat gehalten am 22.05.1986 in der Paulus Akademie Zurück, veröffentlicht in INFO 2/1987, 79-81.
  9. Zweckübertragungstheorie und Praxis der Senderechtseinräuzmung im öffentlich-rechtlichen Rundfunk am Beginn der 90er Jahre, Referat gehalten aus Anlaß der ordentlichen Generalversammlung der Schweizerischen Vereinigung für Urheber- und Medienrecht am 10. Mai 1990, in Zürich.
  10. Der Senderechtserwerb von urheberrechtlich geschützten Werken und Leistungen für Zwecke der fernsehmäßigen Nutzung in der Bundesrepublik Deutschland - Ein referierender Bericht -; gehalten aus Anlaß des VI. Münchner Symposiums Musik im Film am 27.06.1992.
  11. Berlin Archivare: Die Rechte zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch, 1992.
  12. Principles of International Copyright Law and International Copyright Protection Prinzipien des Internationalen Urheberrechts und internationaler Urheberrechtsschutz, EBU/OIRT Seminar on Copyright, Prague Czechoslovakia 2-4 November 1992.
  13. Musik im Fernsehen - Ein referierender Bericht aus Anlaß des VI. Münchner Symposiums zum Film- und Medienrecht am 26. Juni 1992 zum Thema Musik im Film, veröffentlicht in UFITA 100, 85-98.
  14. Broadcasters’ Relations with Employed Authors, Performers and Producers of Commissioned Works, Vortrag gehalten auf dem EBU Copyright Symposium in Prag 19.11.1993.
  15. Die Auswirkungen der digitalen Signalverarbeitung auf Anbieter von Rundfunk und Fernsehen-  The Effect Digital Signal Operations have on Broadcasting and Television Companies, Referat gehalten auf der Arbeitssitzung der INTERGU in Zusammenarbeit mit dem Institut für Urheber- und Medienrecht, in Müchen am 22.4.1994.
  16. Multimedia und das Urheberrecht, Der Wegweiser für Anbieter und Anwender, 4. und 5. Mai 1995, Hotel Vierjahreszeiten, München.
  17. Fortbildungsveranstaltung der IG-Medien 20. April 1995: Urheberrecht auf der Standspur? Landtag von Baden-Württemberg.
  18. Rechtsprobleme internationaler Datennetze im Lichte des Persönlichkeits- und Äußerungsrechts, Referat gehalten aus Anlaß der Arbeitssitzung des Instituts für Urheber- und Medienrecht, München, am 17. November 1995, zum Thema: Rechtsprobleme internationaler Datennetze.
  19. Die Rechtesituation auf dem Multimediamarkt, Referat gehalten auf dem Symposium Kooperation des Buchhandels mit den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten im Bereich der elektronischen Medien, 15. März 1996 beim Südwestfunk, in Baden-Baden.
  20. Zivilrechtliche Ansprüche im  Äußerungsrecht, Arbeitswoche für Rechtsreferendare vom 29. Mai bis zum 01. Juni 1995 in Tauberbischofsheim zum Presserecht, Bildungshaus St. Michael,  Tauberbischofsheim.
  21. Haftung von On-line-Diensteanbietern im Internet in zivil- und strafrechtlicher Hinsicht Euroforum Fachkonferenz Recht (München) zum Thema: Recht im Netz, am 1. Juli 1996.
  22. Äußerungsrechtliche Ansprüche auf Unterlassung, Widerruf und Schadenersatz, Arbeitswoche für Rechtsreferendare vom 23. bis 27. September 1995, in Gomadingen zum Thema Medierecht.
  23. Der Rechtliche Rahmen der europäischen Richtlinie zum Schutz von Datenbanken, Referat gehalten aus Anlaß der Arbeitssitzung des Instituts für Urheber- und Medienrecht, München, am 21. März 1997, zum Thema: Die Umsetzung der Datenbankrichtlinie der EU zur Umsetzung ins Deutsche Recht.
  24. Der Gegendarstellungsanspruch im Rundfunk, Seine Voraussetzungen und seine Durchsetzung in Unterscheidung zum Schadenersatz, Widerruf und zur Unterlassung - Referat gehalten auf der Tagung der Arbeitsgemeinschaft der Syndikusanwälte Berlin am 6.  und 7. November 1997.
  25. Wer ist der Träger der Presse- und Rundfunkfreiheit?  Von der vierten Gewalt zum fünften Rad? Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, 19. Hohenheimer Mediengespräch am 8. und 9. Oktober 1998.
  26. Die Marke in den digitalen Medien, Referat gehalten auf dem Markenforum am 8./9. Oktober 1998 in München.
  27. Grundlagen des Presserecht, Referat gehalten vor der Rechtsanwaltkammer Stuttgart am 29. Oktober 1998.
  28. Elektronische Pressespiegel - Ein Beitrag zur Reform zukünftiger Presspiegelausnahmen, Referat gehalten aus Anlaß des Symposiums des Instituts für Urheber- und Medienrecht, München, am 4. Dezember 1998 zum Thema: Die Wahrnehmung von Urheberrechten an Sprachwerken.
  29. Urheberrecht im Wandel der neuen Technologien: Wo bleibt die Schweiz ? - Eu-Harmonisierung des Urheberrechts und der verwandten Schutzrechte in der Informationsgesellschaft  - Der Richtlinienvorschlag der EG-Kommission  zur Harmonisierung bestimmter Aspekte des Urheberrechts und verwandter Schutzrechte in der Informationsgesellschaft vom 10. 12. 1997 - Ergänzt durch den Vorschlag der Kommission für eine Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über bestimmte rechtliche Aspekte des elektronischen Geschäftsverkehrs - electronic commerce - im Binnenmarkt vom 18.12. 1998, Schweizer Forum für Kommunikationsrecht, Bern (CH), Bundesamt für Geistiges Eigentum, am 11. März 1999.
  30. Elektronische Pressearchive nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs im Lichte europäischer Harmonisierung des Urheberrechts, Referat gehalten auf der Frühjahrstagung der Medienarchivare am 26. April 1999 in Salzburg.
  31. Juristische und urheberrechtliche Aspekte der Online-Distribution, 5. Online-Workshop der ZFP zum Thema: Portale und Zielgruppenangebote vom 8. bis zum 10.11.1999 in Stuttgart.
  32. Medienrecht, insbesondere äußerungsrechtliche Ansprüche zum Unterlassungs-, Widerrufs-, und Schadenersatzanspruch sowie zum Gegendarstellungsrecht, Arbeitswoche für Rechtsreferendare des OLG Karlsruhe vom 15. bis 18. November 1999 in Schramberg-Sulgen.
  33. Urheber- und Lleistungsschutzrechte an der Schwelle zum Jahr 2000, Vortrag gehalten aus Anlass des 3. Forum Hochschulfilm Südwest am 30. November 1999 im Treffpunkt Rotebühlplatz Stuttgart.
  34. Achtung Copyright! Welche Rechte und Pflichten sind mit dem Urheberrecht verbunden? Bericht zum Thema Urheberrecht auf der Tagung ‘recht und neue medien’ der Freiburger Medien Gespräche am 11. Januar  200, 18 Uhr in Freiburg, Schlossbergsaal des SWR.
  35. Der Schutz geistigen Eigentums im Lichte des Entstehens eines europäischen Urheberrechts, Deutscher Anwaltsverein,  Stuttgart 3. Februar 2000.
  36. Der Gesetzentwurf zur Stärkung der vertragsrechtlichen Stellung der Urheber und Leistungsschutzberechtigten, Referat gehalten vor der Deutschen Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht, am 16. Januar 2001 in Stuttgart.
  37. Neuere Rechtsprechung zum Persönlichkeitsschutz des BGH und des BVerfG, Referat gehalten auf dem 5. Journalistenseminar “Wirtschaft und Recht” der Bundesrechtsanwaltskammer am 8./9.Februar 2001 in Berlin.
  38. Das Kunstschaffen Werner Sommers: Die Verschränkung schöpferischer Werke im Lichte der Freiheit der Kunst, Vernissage der Werke Werner Sommers am 12. März 2001 im SWR, Stuttgart.
  39. Verdachtberichterstattung - Inhalt und Grenzen der Information über vermeintliches Geschehen, Stuttgart, 22. Juni 2001, Südwestrundfunk.
  40. Urheberrecht und Äußerungsrecht im Internet, Arbeitswoche für Rechtsreferendare im  OLG-Bezirk Stuttgart vom 10. bis 13. September 2001 in 75365 Calw.
  41. Das Verfilmungsrecht in Literatur und Film, München, 19. November 2001, Institut für Urheber- und Medienrecht.
  42. Das Recht am eigenen Bild und der Schutz der Begleiter vor Veröffentlichung, Stuttgart, 20. November 2001, Südwestrundfunk.  
  43. Gegendarstellung in Presse, Rundfunk und den neuen Medien, Deutscher Anwaltsverein,  Stuttgart 18. April 2002.
  44. Laudatio für Tonia Rogge aus Anlass der Verleihung des Heinrich-Hubmann-Preises der VG Wort am 18. Mai 2002 in München für ihre Dissertation: Elektronische Pressespiegel in urheber- und wettbewerbsrechtlicher Beurteilung, Schriftenreihe Recht der Neuen Medien, Bd. 1, Hamburg 2001. 
  45. Europäisches Rundfunkrecht und Rundfunkrecht in den Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaft, Vortrag im Rahmen der Studienveranstaltungen der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing, München, 16. November 2002.
  46. Europäisches Rundfunkrecht - Strategien und Perspektiven einer europäischen Rundfunkordnung im Lichte des EG-Vertrages, der Charta der Europäischen Union und des Vorentwurfs einer  Verfassung der Europäischen Union, Universität Karlsruhe, 17. Dezember 2002.
  47. Das Äußerungsrecht in der Werbung und journalistische Verantwortlichkeiten, Vortrag im Rahmen der Studienveranstaltungen der Bayerischen Akademie für Public Relation, München, 8. Februar 2003. 
  48. Urheberrecht und digitale Medien - Der Urheber im Spannungsfeld der Verwertung:: Was erlaubt das Recht dem Techniker? Erfurt 20./21. Mai 2003.
  49. Entwicklung der Rundfunkanstalten und deren Auswirkungen auf die Geschäftsbeziehungen zu den Musikverlegern, Die Auswirkungen der Änderungen des Urheberrechts aus Anlass der Umsetzung der Informationsrichtlinie auf Verlage und Autoren, DMV-Jahrestagung Nürnberg  2003.
  50. Informationsfreiheit versus Urheberrecht? Der Urheber im Spannungsfeld der Verwertung, D-A-CH-Tagung – Schloss Offenberg, 10. - 12. Oktober 2003.
  51. Persönlichkeitsrecht in den Medien, Grundlagen der Biografie in Film und Fernsehen, München 11. November 2003, Akademie des deutschen Buchhandels und Institut für Urheber- und Medienrecht.
  52. Product Placement versus Product Showing aus medienrechtlicher Sicht, Product Placement Kongress am 12.11.2003, Fachhochschule Nürtingen.
  53. Europäisches Rundfunkrecht und Rundfunkrecht in den Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaft, Vortrag im Rahmen der Studienveranstaltungen der Bayerischen Akademie für Werbung und Marketing, München, 15. November 2003.
  54. Das neue Urheberrecht in der Informationsgesellschaft, Deutscher Anwaltsverein,  Stuttgart 18. März 2004.
  55. Persönlichkeitsrecht in den Medien, Referat gehalten aus Anlass der Fortbildungsveranstaltung der Akademie des Deutschen Buchhandels und dem Institut für Urheber- und Medienrecht, München am 9. November 2004 in München.
  56. Persönlichkeitsrecht in den Medien, Referat gehalten aus Anlass der Fortbildungsveranstaltung der Akademie des Deutschen Buchhandels und dem Institut für Urheber- und Medienrecht, München am 14. November 2005 in München.
  57. Medienethik - Die Ethik-Normen des Rundfunkrechts, Der Normen-Rahmen ehtischer Anforderungen an die Berichterstattung im Rundfunk, Vortrag gehalten am 27. Januar 2006, in der Universität Mainz.
  58. Governance of Knowledge und Freiheiten selektiver Informationsbeschaffung - Über die Notwendigkeit größerer Pressespiegelfreiheit zu aktueller Informationserlangung in der Wissensgesellschaft - Vortrag, gehalten auf Einladung der Bezirksgruppe Südwest der Deutschen Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht, in Stuttgart, am 15. Februar 2006. Zur Veröffentlichung siehe GRUR 2006, S. ###.
  59. Vermarktungsverträge im Medienbereich, Referat gehalten aus Anlass der Fortbildungsveranstaltung der Akademie des Deutschen Buchhandels und dem Institut für Urheber- und Medienrecht, München am 6./7. März 2006 in München.
  60. Neues vom Urheberrecht? - Korb 2 und die Freiheit des Rundfunks, Vortrag gehalten auf dem wissenschaftlichen Symposium des IRT und FKTG am 14. März 2006 aus Anlasse der Symposiums “Das Rechtemanagement der Zukunft im Rundfunk - Wird free to the air unmöglich?”.
  61. Europäisches Urheberrecht im Wandel, Referat gehalten auf der 37.Plenartagung des deutsch-französischen Kulturrats  am 20. November 2006 in Berlin.
  62. Lehrstuhlsymposium der Humboldt-Universität Berlin zum Thema „Die Leiden der jungen Komponisten und Musiker – Irrweg des Urheberrechts?” mit dem Beitrag: Bestsellerparagraf – eine unfaire Beteiligung?, 5. Oktober 2006.
  63. Vortrag: Copyright und Medien .- Content is the king" auf der NMI 2007 - Neue Medien und Technologien der Informationsgesellschaft Film, Computer und Fernsehen im Zeichen des Content, Berlin  27. - 29. Mai 2007.
  64. Lehrstuhlsymposium der Humboldt-Universität Berlin zum Thema: Aufstieg oder Fall der Wortautoren im digitalen Zeitalter mit dem Beitrag: Der elektronische (audiovisuelle) Pressespiegel., 2. Oktober 2007.
  65. Zukunftsfähiges Urheberrecht? - Zu den Erfordernissen einer angemessenen Vergütung Kulturflatrate und hybrider Vergütungssystem im Bereich der Wissenschaft und Forschung im Besonderen, Vortrag gehalten auf der Stiftungstagung der Alcatel-Lucent Stiftung für Kommunikationsforschung am 7./8.Mai 2009: Elektronische Medien zwischen Exklusivität und Grundversorgung - Teil IV: Exklusivität im Kulturangebot.
  66. "Justiziar in den Medien - In-house Counsel and Law in Practice in the Media Field" - Vortrag angekündigt in der Juristischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Lehrstuhl und Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht, Zivilrechtliche Abteilung, am 15. Juni 2009.
  67. Der englische Bach aus Leipzig und das erste Urheberrechtsgesetz der Welt heute vor 300 Jahren - Johann Christian Bach als Wegbereiter des musikalischen Rechtsschutzes - “books and other writings”, gehalten auf der Tagung des Arbeitskreises Geschichte des Urheberrechts, vom 4. bis 6. September 2009 in Leipzig, Villa Tillmanns.
  68. Urheberrecht und Persönlichkeitsrecht in den Medien, Vortrag gehalten aus Anlass des Symposiums des newmediaCenter der Universitätsbibliothek Freiburg: Studierende machen Fernsehen - Hochschulfernsehen in Baden-Württemberg, am 17.Oktober 2009.
  69. Queen Anne’s Act - Gründung und Erweiterung des textorientierten Urheberrechtsschutzes - dargestellt am Beispiel des Rechtsstreit Bach v. Longman & Lukey,  gehalten am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht Prof. Dr. Axel-Artur Wandtke, Humboldt-Universität Berlin, 25.Januar 2010.
  70. Gesetzlicher Urheberschutz an der Schwelle zur Wissensgesellschaft, Festvortrag aus Anlass der Examensfeier der Juristischen Fakultät der Universität Tübingen am 17. Februar 2010.
  71. Deutsche Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht am 13. Juli 2010, 18 Uhr: 300 Jahre gesetzlicher Urheberschutz an der Schwelle zur Wissensgesellschaft Johann Christian Bach als Wegbereiter des musikalischen Rechtsschutzes  – “books and other writings”; vgl. Sambuc in GRUR 2010, ###.
  72. Zur Verabschiedung von Edgar Lersch am 28.10.2010, SWR, Stuttgart, mit dem Thema: Urheberrecht im Digitalzeitalter. Flatrates zum Schutz und zur Erbauung von Wissenschaft und Bildung als Beispiel angemessener zukünftiger Sicherung urheberrechtlicher Vergütung, in: Rundfunk und Geschichte 2011, S. 43-48.
  73. Wissen als geistiges Eigentum versus Plagiat, Vortrag gehalten aus Anlass des Initiativseminar 43/2011 der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tübingen am 29.10.2011: Wissenscampus.
  74. Netzpolitik ist …. Rechtspolitik – Diskussionsbeitrag zu aktuellen Fragen des Urheberrechts - ACTA am 14.Mai 2012 aus Anlass einer Info-Veranstaltung des FDP–Ortsverbands Tübingen.
  75. Pro und Contra internationalen Urheberrechtsschutz – Das Ende des freien Internet? Diskussionsbeitrag, CDU Baden-Württemberg, Ulm, den 16. Mai 2012.
  76. GRUR Bezirksgruppe Berlin 3.9.2012: Gesetzliche Vergütungsansprüche und der Umgang mit Werken und Leistungen in der Wissensgesellschaft.
  77. Das Urheberrecht und Internet im 21. Jahrhundert, IfKom Baden Württemberg, vom 20.11.2012.
  78. Paneldiskussion zu „Problemkind Urhebervertragsrecht: Muss ein anwendungsschwaches Reformgesetz reformiert werden?“ Veranstaltung des BVR und der Moviecom518, am 15.12. 2012.
  79. Urheberrecht in Zeiten des “WWW”, Vortrag gehalten vor dem Wirtschaftsrat Deutschland, Südwestmetall, Bezirksgruppe Reutlingen am 6.2.2013.
  80. GEMA-Paneldiskussion zum Tag des Geistigen Eigentums am 26.4.2013, Haus der Geschichte, Stuttgart.
  81. Verteilungspläne von Wahrnehmungsgesellschaften, Vortrag gehalten aus Anlass des XXVII. Münchner Symposiums zum Film- und Medienrecht zum Thema „Modelle kollektiver Beteiligung in der Filmverwertung“ am 5.Juli 2013, Institut für Urheber- und Medienrecht.
  82. Schott gegen Egenolff: Der erste Urheberrechtsstreit vor dem Reichskammergericht im Jahre 1533/1534. Arbeitskreis Urheberrecht und Geschichte, Heidelberg 3. bis 5. September 2015.
  83. Der Produzent als Zentrum künstlerischer Werkvermittlung im Zeitalter der Wissensgesellschaft – Urheberrechtsgesetzlicher Leistungsschutz seit dem Inkraftreten des Urheberrechtsgesetzes vor 50 Jahren im Spiegel des 25-jährigen Bestehens der Filmakademie Baden-Württemberg, Festvortrag aus Anlass der Studienjahreröffnung 2015/16, Filmakademie Baden-Württemberg Ludwigsburg, am 2. Oktober 2015.
  84. Urheberrecht und wissenschaftliches Publizieren. Aktuelle Probleme und Lösungsansätze - Vortragsreihe der Universitätsbibliothek Stuttgart, April 2016, mit dem Beitrag: Der Wissenschaftler als Urheber: Creative Commons geschickt nutzen.
  85. Zur Geschichte der ersten deutschen Bibel-Übersetzung vor Martin Luther bis zu Beginn des 16ten Jahrhunderts, Luther-Akademie im Reformationsjahr, Eine Vortragsreihe in der Aldinger Margarethenkirche, 17. März 2017.

 


C. Bücher und selbständige Schriften/Books , Mitverfasser in Kommentarlitreratur

  1. Der Leistungsintegritätsanspruch des ausübenden Künstlers - J. Schweitzer Verlag, Berlin 1977= Schriftenreihe der UFITA, Heft 56, 157 Seiten.
  2. Rechtspolitische Überlegungen zum Urheberstrafrecht in Deutschland, Österreich und in der Schweiz (Hrsg.). Verlag Stämpfli, Bern 1982 = Schriften zum Medienrecht, Heft 9, 89 Seiten.
  3. Film- und Medienrecht, Band I. 10. Auflage 2002, Filmakademie Baden-Württemberg (Eigenverlag), ca. 350 Seiten; als CD-Rom-Version 59,00 Euro, als eMail-Print-Version Euro 129,00 - Bestellung  Demoversion des Inhaltsdes eBooks
  4. Film- und Medienrecht, Band II. - Filmvertragsrechtliches Vertragshandbuch, Musterverträge zum Film- und Medienrecht, Gesetzestexte  und  Materialien, 1. Auflage 2002, (Eigenverlag), 120 Seiten; als Skript (Leseversion) Euro 79,00, oder CD-ROM- bzw. eMail-Print-Version Euro150,00  Demoversion des Inhaltsdes eBooks
  5. Film- und Medienrecht, Band III. - Filmrechtliche Entscheidungen, erscheint 2002; Subskritionen sind erwünscht
  6. Strafrecht im Internet, Teil 8.2.1. des von Matthias Schwarz herausgegebenen Buches "Recht im Netz", Kognos Verlag, 1. Auflage 1996, ISBN 3-931314-04-9, 23 Seiten.
  7. Strafrechtliche Inhaltsverantwortlichkeit, Teil 8.2.2. des von Matthias Schwarz herausgegebenen Buches "Recht im Netz", Kognos Verlag, 1. Auflage 1996, ISBN 3-931314-04-9, 52 Seiten.
  8. Medienrecht im Kulturmanagement, Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, 2. Auflage 1997.
  9. Strafrechtliche Inhaltsverantwortlichkeit, Teil 8.2.3. des von Matthias Schwarz herausgegebenen Buches "Recht im Netz", Titel: Der strafrechtliche Schutz des Internet, Kognos Verlag, 1. Ergänzungslieferung zur 1. Auflage 1996, ISBN 3-931314-04-9, 16 Seiten.
  10. Rechtliche Grundlagen journalistischer Berichterstattung im Rundfunk, Äußerungsrechtlicher Schutz im Rundfunk und Ansprüche auf Unterlassung, Widerruf und Schadenersatz sowie Gegendarstellung (in Vorbereitung).
    1. Band I:     Grundlagen des Äußerungsrechts
    2. Band II:    Gesetze und Materialien in Deutschland, Österreich und der Schweiz - nur auf CD-ROM lieferbar; DM 398,-.  - Zum Inhaltsverzeichnis
  11. SWR Staatsvertrag, Kommentar, Herausgeber, Nomos 1997; [ISBN 3-7890-5102-0], 617 Seiten.
  12. Hahn/Vesting: Rundfunkstaatsvertrag - C.H.Beck Verlag, 1. Aufl. erschienen Frühjahr 2003:  Kommentierung der §§ 9, 10, 31 bis 33 und 42 RfStV (in der Fassung des 6. RfStV 2002); § 9 Informationspflicht, zuständige Behörden; § 10 Berichterstattung, Informationssendungen, Meinungsumfragen; § 31 Sendezeit für unabhängige Dritte; § 32 Programmbeirat (zusammen mit Prof. Dr. Rossen-Stadtfeld, München); § 33 Richtlinien 42 Sendezeit für Dritte. – Aktuell 4. Auflage 2017. 
  13. Loewenheim: Handbuch des Urheberrechts, erschienen im Verlag C.H.Beck, 1. Aufl. Oktober 2003, Kommentierung der folgenden Paragrafen/Abschnitte: § 3 Verhältnis des Urheberrechts zu anderen Rechtsgebieten - Das Geschmacksmusterrecht; § 41 Schutz des Sendeunternehmens; § 85 Übersicht zu den gesetzlichen Vergütungsansprüchen; § 89 Sonstige Vergütungsansprüche; § 90 Strafvorschriften; § 91 Bußgeldvorschriften; § 96 Strafverfahren im Urheberrecht; § 97 Bußgeldverfahren im Urheberrecht. Aktuell: 2. Aufl. 2010.
  14. Schottus adversus Egenolphum - Der erste Urheberrechtsstreit vor dem Reichskammergericht 1533/34, Medien und Recht Verlags GmbH, Wien und München 2017.

D. Beiträge - Berichte/Reports

  1. Video-Rights-Konferenz in London. November 1979, in FuR 1979, 646 f.
  2. Radio and Television Broadcasting in the Federal Republic of Germany, in Handbook of Communications Law and Practice, Kluwer Publishing, London 1988.
  3. Television Productions in the Federal Republic of Germany, in Handbook of Communications Law and Practive, Kluwer Publishing, London 1988.
  4. Co-Finanzierung/Pre-Sale, Diskussionsbericht der Arbeitsgruppe II des V. Münchner Symposiums zum Film- und Medienrecht, ZUM 1991, 414 f.
  5. Archive und Dokumentation, Zur Problematik der Editionen von AV-Produktionen der Rundfunkanstalten, Diskussion zum Thema aus Anlass der 23. Jahrestagung des  Studienkreis Rundfunk und Geschichte e.V. am 1./3. Oktober 1992 bei RIAS Berlin.
  6. 10. Tagung des Europäischen Fernseh- und Filmforums unter dem Stichwort: Innovation und Kontinuität: Fernsehen und Film an der Schwelle des 21. Jahrhunderts, vom 24.- 27. September 1998, in: Computer und Recht, Heft 1/1999, S. 108.
  7. EBU-Copyright Symposium Barcelona 30.3.2006: Quo vadis, Copyright? In ZUM 2006, Heft 5,. S. 386.
  8. Zitieren beim Bewegtbild - Das Zitatrecht im Filmbereich, Referat gehalten aus Anlass des Branchentreffs Dokumentarfilm 1./2.6.2006. Kulturzentrum Ludwigsburg, veröffentlicht in: Dokville 2006, S. 6 - 9.
  9. Europäisches Urheberrecht im Wandel, Referat gehalten auf der 37.Plenarsitzung des Deutsch-Französischen Kulturrats 20. November 2006 in Berlin.

E. Buchbesprechungen/Book Reviews

  1. Martin Schuster: Die Stellung des Ausländers im deutschen und italienischen Aufenthaltsrecht. Schriften zum internationalen Recht, Bd. 3, Berlin 1976, in: DVBl. 1977, 623;
  2. Klaus Tiedemann: Wirtschaftsstrafrecht und Wirtschaftskriminalität, Bd. 1 und 2, 1976, in UFITA Bd. 83 (1978), 377-379;
  3. Adolf Dietz: Das Urheberrecht in der Europäischen Gemeinschaft. Studie im Auftrag der Generaldirektion "Forschung, Wissenschaft und Bildung" der Kommission der Europäischen Gemeinschaften (Schriftenreihe Europäische Wirtschaft, Bd. 1), 1978, in: FuR 1979, 109 f.;
  4. Dietrich Reimer: Vertragsfreiheit im Urheberrecht. Eine Sammlung von Beiträgen, GRUR-Abhandlungen, Bd. 9, 1977, in: FuR 1979, 167 f.;
  5. Wolf-Dieter Ring: Deutsches Presse- und Rundfunkrecht. Textsammlung von Beiträgen, GRUR-Abhandlungen, Bd. 9, 1977, in: FuR 1979, 167 f.;
  6. Ulrich Weber: Der strafrechtliche Schutz des Urheberrechts, Tübingen 1976, in UFITA Bd. 84 (1979), 358-358;
  7. Klaus Tiedemann: Kartellrechtsverstöße und Strafrecht, Köln 1976, in UFITA Bd. 84 (1979), 379-381;
  8. Ulrich Sieber: Computerkriminalität und Strafrecht, Köln 1977, in: UFITA Bd. 84 (1979/, 364-366;
  9. Christoph Moench: Verfassungswidriges Gesetz und Normenkontrolle, Studien und Materialien zur Verfassungsgerichtsbarkeit, Bd. 8, Baden-Baden 1977, in: FuR 1980, 332;
  10. Peter von Becker: Straftäter und Tatverdächtige in den Massenmedien, Materialien zur interdisziplinären Medienforschung, Bd. 10, Baden-Baden 1979, in: UFITA Bd. 91 (1982), 387 f.;
  11. Frank Gotzen: Das Recht der Interpreten in der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft, Schriftenreihe Europäische Wirtschaft, Bd. 107, Baden-Baden 198o, in: FuR 1982, 170-172;
  12. Joachim Bornkamm: Pressefreiheit und Fairness des Strafverfahrens. Die Grenzen der Berichterstattung über schwebende Strafverfahren im englischen, amerikanischen und deutschen Recht. Rechtsvergleichende Untersuchungen zur gesamten Strafrechtswissenschaft, 3. Folge, Bd. 10, Baden-Baden 1981, in: UFITA Bd. 92 (1982), 381-384;
  13. Gudrun Steiger-Herms: Der Leistungsschutz des Schauspielers, Basel und Frankfurt 1981, in GRUR Int. 1982, 488 f.;
  14. Josef Kohler: Urheberrecht an Schriftwerken und Verlagsrecht, Neudruck der Ausgabe Stuttgart 1907, Aalen 1980, in UFITA Bd. 93 (1983), 371 f.;
  15. Harro Fehr: Das Zeugnisverweigerungsrecht der Medienschaffenden, Zürich 1982, in FuR 1983, 235;
  16. Lorenz Erni: Die Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes als Straftat im deutschen und schweizerischen Strafrecht, Reihe Strafrecht Bd. 10, Diesenhofen 1981, in UFITA Bd. 95 (1983), 384 f.;
  17. Reinhard W. von Meisz: Die persönliche Geheimsphäre und deren Schutz im prozessualen Verfahren, Diesenhofen 1981, in: UFITA Bd. 95 (1983), 384 f.;
  18. Stephan Schmidt: Urheberrechtsprobleme in der Werbung. Handbuch zum Urheberrecht u.a. in der Werbung. Handbuch zum Urheberrecht u.a. in der Werbung, Mnchen 1982, in FuR 1983, 451 f.;
  19. Thomas Cornelius Christ: Das Urheberrecht der Filmschaffenden. Basler Studien zur Rechtswissenschaft, Basel 1982, in UFITA Bd. 96 (1983), 369 ff.;
  20. Fromm/Nordemann: Urheberrecht. Kommentar zum Urheberrechtsgesetz und zum Wahrnehmungsgesetz, 5. überarbeitete und ergänzte Auflage, Stuttgart 1983, in FuR 1983, 626;
  21. Rupert Scholz: Rundfunkeigene Programmpresse? Schriften zu Kommunikationsfragen, Bd. 1, Berlin 1982, in FuR 1984, 171 ff.;
  22. Peter Ulmer: Programminformation der Rundfunkanstalten in kartell- und wettbewerbsrechtlicher Sicht. Schriften zu Kommunikationsfragen, Bd. 2, Berlin 1983, in FuR 1984, 175 ff.;
  23. Schütze und andere: Münchner Vertragshandbücher, Bände 1-4 (Gesellschaftsrecht, Handelsrecht und Wirtschaftsrecht, Bürgerliches Recht), München 1984, in FuR 1984, 339 f.;
  24. Harald Bartl: Handbuch Btx-Recht. Kommentar zum Bildschirmtext-Staatsvertrag, Heidelberg 1984, in UFITA Bd. 99 (1985), 299;
  25. Robert Dittrich: Rechtsprobleme des Bildschirmtextbetriebes in Österreich. Schriften zum Recht der Medien, Wien 1984, 130 Seiten, in UFITA Bd. 99 /1985), 295 f.;
  26. Heribert Prantl: Die journalistische Information zwischen Ausschlußrecht und Gemeinfreiheit. Schriften zum deutschen und europäischen Zivil-, Handels- und Prozeßrecht, Bd. 99, Bielefeld 1983, 195 Seiten, in ZuM 1984, 667;
  27. Horst von Hartlieb: Handbuch des Film-, Fernseh- und Videorechts, München 1984, in NJW 1985, 120;
  28. Bappert-Maunz-Schricker: Verlagsrecht, Kommentar zum Verlagsgesetz, München 1984, 807 Seiten, in NJW 1985, 260;
  29. Walter Jaburek: Bildschirmtext und Recht, Wien 1984, 95 Seiten, in UFITA Bd. 102 (1986), 305 f.;
  30. Beatrice Wagner de Silva Tarouca: Der Urheberschutz der ausübenden Künstler und Tonträgerproduzenten in den USA, München 1983, in: UFITA;
  31. Wladyslaw Wolter (Hrsg.): Festschrift für Andrzej Kopff, Archivum Iuridicum Cracoviense, Vol.XIX 1986, Warschau 1986, 223 Seiten, in UFITA Bd. 106 (1987), 275 f.;
  32. Burkhardt Rochlitz: Der strafrechtliche Schutz des ausübenden Künstlers, des Tonträger- und Filmherstellers und des Sendeunternehmens, Berliner Hochschulschriften zum gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht, Heft 9, Frankfurt 1987, 262 Seiten, in UFITA Bd. 106 (1987), 287 f.;
  33. Günther Freiherr von Gravenreuth: Das Plagiat aus strafrechtlicher Sicht, Köln 1986, 252 Seiten, in UFITA Bd.
  34. Klaus Lüder (Hrsg.): Rundfunk im Umbruch: Stand und Entwicklung der finanziellen und wirtschaftlichen Situation der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, Bd. 95 der Schriftenreihe der Hochschule Speyer, Berlin 1985, 228 Seiten, in ZuM 1987, 45 f.;
  35. Hartmut Eisenmann: Grundriß gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht, Heidelberg 1985, 340 Seiten, in ZuM 1987, 407;
  36. Margret Möller: Die Urheberrechtsnovelle 1985. Entstehungsgeschichte und verfassungsrechtliche Grundlagen, Heidelberg 1986, Band 33 der Schriftenreihe Motive-Texte-Materialien, 95 Seiten, in ZUM 1987, 407 f.;
  37. Gerhard Schricker (Hrsg): Urheberrecht, Kommentar, München 1987, in ZUM 1989, 495 f.;
  38. Rüdiger Zuck: Das Zeitungspersönlichkeitsrecht, in UFITA Bd. 111 (1988), ZUM 1990 [ISBN 0177-6762];
  39. Manfred Rehbinder (Hrsg.): Urheberrecht und kulturelle Entwicklung. Festschrift zum 60. Geburtstag von Ulrich Uchtenhagen, Baden-Baden 1987, in UFITA Bd. 111 (1988), ZUM 1990;
  40. Klaus Mathy: Die Gegendarstellung bei Hörfunk und Fernsehen, Informedia Verlag Verlags GmbH, Köln 1987, 24 Seiten, in UFITA Bd. 110 (1989), S. 305;
  41. Christian Hilti: Wettbewerbsrechtlicher Leistungsschutz statt Nachbarrechte? Schriften zum Medien- und Immaterialgüterrecht Bd. 9, Bern 1987, 118 Seiten, in UFITA Bd. 110 (1989), S. 297;
  42. Reinhart Ricker: Die Kompetenzen der Rundfunkräte im Programmbereich, München 1987, 89 Seiten, in FUITA Bd. 111 (1989), 304 ff.;
  43. Fromm/Nordemann/Hertin: Urheberrecht, Kommentar, 7. Aufl. 1988, in ZUM 1990, 486;
  44. Rolf auf der Mauer: Das Urheberrecht des Produzenten, Schweizerische Lehre und Gesetzgebung im Zuge der Europäischen Rechtsharmonisierung, Helbing und Lichtenhahn, 1991, 115 S., in UFITA Bd. 119 (1992), 303 ff.;
  45. Alexander, J.F. Freys: Recht der Nutzung und des Unterhalts von Archiven, in: Archiv und Wirtschaft 01/1992, 42 f..
  46. Michael Siegfried:  Die Fernsehberichterstattung von Sportveranstaltungen (Die Rechtsbeziehungen zwischen teilnehmendem Sportler, Sportveranstalter und Sportverband, Rechtswissenschaftliche Forschung und Entwicklung, Band 279/ München 1990, in ZUM 1992, 417;
  47. Heribert Höfling/Bernd Möwes/Matthias Pechstein: Europäisches Medienrecht: Textausgabe mit Erläuterungen, Beck 1991, in ZUM 1993, 53.
  48. Thomas Seither: Rundfunkrechtliche Grundversorgung und Kurzberichterstattung, Verlagsgesellschaft Internationales Recht Stuttgart, Stuttgart 1993, 214 S., in UFITA Bd. 122 (1993), 302-304 [ISSN 0003-9454];
  49. Heribert Bethge: Die Zulässigkeit der zeitlichen Beschränkung der Hörfunkwerbung im NDR, Beiträge zum Rundfunkrecht Bd. 46, Nomos Verlag Baden-Baden 1992, in UFITA Bd. 123, 302 [ISSN 0003- 9454];
  50. Margit Langer: Informationsfreiheit als Grenze informationeller Selbstbestimmung- Verfassungsrechtliche Vorgaben der privatrechtlichen Informationsordnung - Schriften zum Recht des Informationsverkehrs und der Informationstechnik, Bd. 2, Duncker & Humblot, Berlin 1992, in UFITA Bd. 123, 295 f. [ISSN 0003-9454];
  51. Andrea Huber: Öffentliches Medienrecht und private Zurechnung, Materialien zur interdisziplinären Medienforschung Bd. 22, Nomos Baden-Baden 1992, in ZUM 1993, S.304 [ISBN 0177-6762];
  52. Marian Paschke: Medienrecht, Springer-Lehrbuch, Berlin-Heidelberg-New York, 1993, in ZUM 1994, 383 [ISBN 0177-6762];
  53. Herbert Stumpf/Michael Groß: Der Lizenzvertrag, 6. Aufl. 1993, Verlag Recht und Wirtschaft GmbH, Heidelberg, 1993, in ZUM 1994 [ISBN 0177-6762];
  54. Till Neumann: Urheberrecht und Schulgebrauch. Eine vergleichende Untersuchung der Rechtsgrundlagen und der Wahrnehmungspraxis, UFITA-Schriftenreihe Band 115, Nomos, Baden-Baden 1994, in UFITA Bd. 126 (1994), 296-298 [ISSN 0003-9454];
  55. Rolf A. Schütze/Lutz Weipert: Münchner Vertragshandbuch, Band 3 - Wirtschaftsrecht, 3. Auflage, Verlag C. H. Beck 1992, in ZUM 1994, 318 [ISBN 0177-6762];
  56. Ludwig Delp: Kleines Praktikum für Urheber- und Verlagsrecht, 3. Auflage, C. H. Beck Verlag, 1995, in: UFITA Bd. 130 (1996), 285 f. [ISSN 0003-9454];
  57. Dittrich, Robert (Hrsg.): Die Notwendigkeit des Urheberrechtsschutzes im Lichte seiner Geschichte. Manzsche Verlags- und Universitätsbuchhandlung,  Wien  1991.  Österreichische  Schriftenreihe  zum gewerblichen Rechtsschutz, Urheber- und Medienrecht (ÖSGRUM), Bd. 9, 280 Seiten, Preis: "S 790, - ; in: ZUM 199#, S. ### [ISBN 0177-6762];
  58. CD-ROM Schönfelder plus  © 1994 Verlag C. H. Beck, 1994 - DM 168,- für Einplatzanwendung, in: ZUM 1994, S. 588 f. [ISBN 0177-6762];
  59. Martin Schaefer / Manfred Körfer:  Tonträger-Piraterie, Josef Keller Verlag, München, 1995, in: UFITA Bd. 130 (1996), S. 289 [ISSN 0003-9454];
  60. Marcel Schulze:  Urheberrecht CD-ROM Edition 1995/96, Elektronische Informationen  zum Urheberrecht, Verlag VCH Weinheim, in: ZUM 1996, 348 [ISBN 0177-6762] 8/9, 1997, 671;
  61. Juris CD-ROM Wettbewerbs- und Immaterialgüterrecht erschienen im Verlag juris GmbH, Saarbrücken, 3. Auflage 1995, in: ZUM 1996, 913-915 [ISBN 0177-6762];
  62. Karl Egbert Wenzel:  Das Recht der Wort- und Bildberichterstattung, Handbuch des Äußerungsrechts, 4. Auflage 1994, Verlag Otto Schmidt, Köln;
  63. Jörg Engler: Kooperationen im Rundfunk, Eine rundfunkrechtliche Betrachtung der Zusammenarbeit öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten mit privaten Dritten , Materialien zur interdisziplinären Medienforschung, Band 26, Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden 1995, in: UFITA Bd. 130 (1996), 292-295;
  64. Rhonda Baker: Media Law - A user's guide for film and programme makers. Blueprint, London  1995, 292 Seiten, 38 £ , in: ZUM 2/1996, S. 179 [ISBN 0177-6762];
  65. Stephan Ackermann: Ausgewählte Rechtsprobleme der Mailbox-Kommunikation, Dissertation der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Saarbrücken, 1995, in: ZUM 1995, S. 811 [ISBN 0177-6762];
  66. Clemes Pfister: Das Urheberrecht im Prozeß der deutschen Einigung, UFITA-Schriftenreihe Bd. 138, Nomos Baden-Baden 1996, in: ZUM 1996, S. ### [ISBN 0177-6762];
  67. Reto M. Hilty (Herausgeber):  Information Highway, Beiträge zu rechtlichen und tatsächlichen Fragen, Stämpfli+Cie, Bern, und C.H.Beck, München, 1996, in: UFITA Bd. 133 (1997), S. 311-314 [ISSN 0003-9454].
  68. NJW-CD-ROM für ZUM (Zeitschrift für Urheber- und Medienrecht) in ZUM 1998, 523 f. [ISBN 0177-6762]
  69. Volker Schmits: Das Recht der Gegendarstellung und das right of reply - Eine rechtsvergleichende Studie über die Entgegnungskonzeptionen in Deutschland und England, Pro Universitate Verlag, 1997, in ZUM 1997, ### [ISBN 0177-6762]
  70. Jürgen Weinknecht und Iris Bellinghausen: Mulimedia-Recht, Für Autoren, Produzenten und Nutzer, Hüthig Verlag, Heidelberg 1997, 237 S., in UFITA-Schriftenreihe Bd. 137 (1998), S. 277-278 [ISBN 3-7890-4301-X].
  71. Löffler: Presserecht, Kommentar zu den Landespressegesetzen der Bundesrepublik Deutschland mit einem besonderen Teil und einem Textanhang, Verlag C.H.Beck München, 4. Aufl. 1997, in ZUM 1997, ### [ISBN 0177-6762]
  72. juris-cd in ZUM 1997, ### [ISBN 0177-6762]
  73. Assmann/Brinkmann/Gounalakis/Kohl/Walz: Wirtschafts- und Medienrecht in der offenen Demokratie, Freundesgabe für Friedrich Kübler zum 65. Geburtstag, C.F.Müller Verlkag Heidelberg, 1997 in ZUM 1997, ### [ISBN 0177-6762]
  74. Engel-Flechsig/Maennel-Tettenborn: Neue gesetzliche Rahmenbedingungen für Multimedia, die Regelungen des IUKDG und des MDSTV, Sonderveröffentlichung des Betriebsberaters 1997 in UFITA-Schriftenreihe Bd. 137 (1998), S. 295-297 [ISBN 3-7890-4301-X].
  75. Michael Frese: Die Rechtmäßigkeit europäischer Fernsehquoten aus kompetenzieller, grundrechtlicher und welthandelsrechtlicher Sicht, in Computer und Recht, in Computer und Recht 1999, S. 664  [ISSN 0179-1990].
  76. Michael Bartsch und Martin Lutterbeck (Hrsg.): Neues Recht für neue Medien, Informationstechnik und Recht Band 7, Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für für Recht und Informatik e.V., Verlag Dr. Otto Schmidt KG, Köln 1998, 355 Seiten, in Computer und Recht 1999, S. 198.
  77. Wolfgang Renner: Rechtsschutz von Computerprogrammen, Vergleich des österreichischen Urheberrechtsgesetzes mit den europäischen TRIPs-Mindeststandards, Manzsche Verlags- und Universitätsbuchhandlung 1998, 135 Seiten, in ZUM 1999, 264.
  78. Felix Leinemann: Die Sozialbindung des „Geistigen Eigentums“, Zu den Grundlagen der Schranken des Urheberrechts zugunsten der Allgemeinheit, UFITA-Schriftenreihe Band 162, Nomos Verlagsgesellschaft 1998, 182 S., in: in UFITA-Schriftenreihe 2000/I, S. 281-282.
  79. Oliver Kirschnek: Landesmediengesetz Baden-Württemberg, Verfassugsrechtliche Grundprinzipien und Probleme, Tübinger Schriften zum Staats- und Verwaltungsrecht Band 45, Duncker& Humblot, Berlin, 280 S., in: UFITA-Schriftenreihe 2000/I, S. 298-299.
  80. Spindler, Vertragsrecht der Internetprovider, Köln (Otto Schmidt), Computer und Recht 2000/12, S. 860
  81. Elisabeth Grote: Telekommunikations-Kundenschutzverordnung, Kommentar, C. F. Müller Verlag, Heidelberg, 2000, 208 S, in: UFITA-Schriftenreihe 2000/I, S. 298-299 [ISBN 3-7890-4301-X].
  82. Christian Schertz/Hermann-Josef Omsels (Hg.): Festschrift für Paul W. Hertin zum 60. Geburtstag, C.H.Beck-Verlag, München 2000, in: UFITA-Schriftenreihe 2001/I, S. 910. [ISBN 3-7890-4301-X].
  83. Tonia Rogge: „Elektronische Pressespiegel in Urheber- und wettbewerbssrechtlicher Beurteilung“, Verlag Dr. Kova?, Hamburg 2001, 436 Seiten, in: ZUM 2001, 818 [ISBN 0177-6762].
  84. Christian Schertz/Hermann-Josef Omsels (Hg.): Festschrift für Paul W. Hertin zum 60. Geburtstag, C.H.Beck-Verlag, München 2000, in: UFITA-Schriftenreihe 2001/I, S. 910-913 [ISBN 3-7890-4301-X].
  85. Detlef Kröger/Christopher Kuner: Internet für Juristen - Zugang Recherche Informationsquellen, Verlag C. H. Beck München 2001, ZUM 2002, Heft 2 [ISBN 0177-6762].
  86. Volker Boehme-Neßler: CyberLaw - Lehrbuch zum Internet-Recht, Verlag C. H. Beck München 2001, ZUM 2002, 86 [ISBN 0177-6762].
  87. Claudia Roider: Perspektiven einer Europäischen Rundfunkordnung, UFITA-Schriftenreihe 2003, S. ### [ISBN 3-7890-4301-X].
  88. Stefan Winghardt: Gemeinschaftliches Diskriminierungsverbot und Inländerbehandlungsgrundsatz in ihrer Bedeutung für urheberrechtliche Vergütungsansprüche innerhalb der Staaten der Europäischen Union, UFITA-Schriftenreihe 200#/#, S. ### [ISBN 3-7890-4301-X].
  89. Jörg Eberspächer und Albrecht Ziemer: Digitale Medien und Konvergenz, UFITA-Schriftenreihe 2003, S. 300 [ISBN 3-7890-4301-X].
  90. Uwe Blaurock: Medienkonzentration und Angebotsvielfalt zwiwchen Kartell- und Rundfunkrecht, UFITA 2003/III, S. 924.
  91. Jürgen Schwarze und Jürgen Becker: Regulierung im Bereich von Medien und Kultur, UFITA 2003/I, S. 307.
  92. Bornemann/Lörz (Hrsg.): Bayerisches Mediengesetz, Kommentar und Textsammlung, Stand: 13. Lieferung, August 2002, Fortsetzungswerk in Loseblattform, Grundwerk in zwei Bänden, Nomos Verlag, Baden-Baden, in ZUM  2003, 923.
  93. Stefan Schmaus: Der E-Book-Verlagsvertrag, UFITA-Schriftenreihe, Band 201, Nomos Verlagsgesellschaft 2002, 183 Seiten, in UFITA-Schriftenreihe 2003, S. 273.
  94. Ludwig Delp: Das Recht des geistigen Schaffens in der Informationsgesellschaft - Medienrecht, Urheberrecht, Urhebervertragsrecht. Von Ludwig Delp. - München, Beck 2. Aufl. 2003. XLI, 495 S., NJW 2003, 2661.
  95. Undine von Diemar: Die digitale Kopie zum privaten Gebrauch, Schriftenreihe der Stipendiatinnen und Stipendiaten der Friedrich-Ebert-Stiftung, Band 17, Lit-Verlag, Münster 2002, 208 Seiten, ZUM 2003, 791.  
  96. Gunnar Petri: The Composer's Right. A History of the Value of Music, Atlantis Verlag Stockholm. 2002, 160 Seiten, ZUM 2003, 333.
  97. Hubertus Gersdorf: Grundzüge des Rundfunkrechts, Nationaler und europäischer Regulierungsrahmen, C. H. Beck Verlag München, 2003, in UFITA Bd. 2004/III, S. 939 f.97.   
  98. Stephan Ott: Urheber- und wettbewerbsrechtliche Probleme von Linking und Framing, Recht und Neue Medien, Band 6, Boorberg Verlag 2004, ZUM 2004, 696.
  99. Klaus Stern/Hanns Prütting: Probleme des Zugangs zu den Medien und Telekommunikationseinrichtungen sowie Fragen der Zugangssicherung, Schriftenreihe des Institut für Rundfunkrecht, Band 88, C. H. Beck 2004, in UFITA Bd. 2004/III, S. 941-943.
  100. Peter Rawert: „Hocus Pocus - Geschichten von alten Zauberbüchern“, Carl Heymanns Verlag 2004, 51 Seiten, NJW 2005 Heft 13, S. XXII.
  101. Sabine Claus: Postmortaler Persönlichkeitsschutz im Zeichen allgemeiner Kommerzialisierung, in UFITA-Schriftenreihe Bd. 224 (2004), in ZUM 2005, 93.
  102. Martin Trayer: Technische Schutzmaßnahmen und elektronische Rechtewahrnehmungssysteme, Die Umsetzung von Art. 6 und 7 der EU-Urheberrechtsrichtlinie in deutsches Recht und der Schutz des Nutzers urheberrechtlicher Werke, UFITA-Schriftenreihe, Band 207, Nomos Verlagsgesellschaft 2003, 237 Seiten, in: ZUM 2005, 504.
  103. Ines Vollmeier: Grundversorgung im konvergierenden Mediensektor, Schriften zum Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht, Band 26, LIT-Verlag, Münster 2004, 280 Seiten, in: ZUM 2005, 856.
  104. Daniel Krausnick: Das deutsche Rundfunksystem unter dem Einfluss des Europarechts. Tübinger Schriften zum internationalen und europäischen Recht, Bd. 74, Verlag Duncker & Humblot, Berlin 2005, 447 S., in: ZUM 2005, 936 f.
  105. Roland L. Klaes: Informationsauftrag und Programmautonomie des Rundfunks unter den Bedingungen der Digitalisierung und im Zeitalter von »Multimedia«, UFITA-Schriftenreihe Bd. 231, Nomos 2005, 406 S., in: UFITA 2005/III, 937 f.
  106. Pascal Oberndörfer: Die philosophische Grundlage des Urheberrechts, UFITA-Schriftenreihe Bd. 228, Nomos 2005, 406 S., in: ZUM 2005, 684.
  107. Konrad Schmidt-Werthern: Die Richtlinie über das Folgerecht des Urhebers des Originals eines Kunstwerkes, UFITA-Schriftenreihe Bd. 203, Nomos 2003, 406 S., in: ZUM 2005, 684 f.
  108. Daniel Kress: Die private Vervielfältigung im Urheberrecht ,Schriftenreihe zum Kommunikations- und Medienrecht, Band 2, 2004, Verlag Dr. Kovač,308 Seiten, in: ZUM 2006, 174 f.
  109. Frauke Wenzl: Musiktauschbörsen im Internet, Haftung und Rechtsschutz nach deutschem und amerikanischem Urheberrecht, Schriftenreihe Wirtschaftsrecht und Wirtschaftspolitik. Bd. 196, Nomos Verlag, Baden-Baden 2005, 216 Seiten, in: UFITA 2006/I, 274.
  110. Michael Stulz-Herrnstadt: Nationale Rundfunkfinanzierung und europäische Beihilfenaufsicht im Lichte des Amsterdamer Rundfunkprotokolls. Schriften zu Kommunikationsfragen, Bd. 37, Duncker&Humblot, Berlin 2004, 483 S., in: UFITA/ 2006/I, 304-309.
  111. Wandtke, Artur-Axel; Bullinger, Winfried (Hg.): Praxiskommentar zum Urheberrecht. 2. Auflage C. H. Beck, München 2006,1911 S. ZUM 2006, ####.
  112. Albrecht Götz von Olenhusen: Medienarbeitsrecht für Hörfunk und Fernsehen, Mit Rundfunktarifverträgen auf CD-ROM UVK Verlagsgesellschaft mbH, Konstanz, 2004, 339 Seiten, ISBN 3-89669-439-1, ZUM 2006, 512.
  113. Klaus Skrzipek: Urheberpersönlichkeitsrecht und Vorfrage, UFITA-Schriftenreihe, Bd. 233, Nomos, Baden-Baden 2005, 111 S, in: ZUM 2006, ###.
  114. Tillmann Hädrich: Regelungen vertraglicher Beziehungen im Rahmen der EG-Richtlinie auf dem Gebiet des Urheberrechts, Europäische Hochschulschriften Band 4285 Peter Lang Verlag 2005, UFITA 2007/I, 282 f.  
  115. Bernhard Raschauer:  Aktuelles Telekommunikationsrecht, Wien - Graz 2005, 180 Seiten, in: UFITA 2006/III, 929 f.
  116. Alexandra Loock: Das allgemeine Persönlichkeitsrecht der öffentlichen Person in den Medien - Eine Betrachtung mit interdisziplinären Bezügen, Europäische Hochschulschriften, 263 Seiten, in: UFITA 2006/III, 909.
  117. Mestmäcker/Schulze: Kommentar zum deutschen Urheberrecht unter Berücksichtigung des internationalen Rechts und des Gemeinschaftsrechts in den Mitgliedstaaten der EU, 40. Aktualisierungslieferung, Dezember 2005, Luchterhand 2005, in ZUM 2007, 432.
  118. Christian von Coelln: Spielräume des Gesetzgebers für die Erweiterung des Zugangs der Zeitungsverlage zum Rundfunk in Bayern, Studien und Materialien zum öffentlichen Recht, Band 28, 2006, Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main. in: ZUM 2007/II, 598-600.
  119. Klaus Stern/Einiko B. Franz: Rundfunkfreiheit versus parlamentarische Budgethoheit, Zur Zulässigkeit einer Kreditaufnahmeermächtigung in der Finanzordnung der Deutschen Welle, Schriftenreihe des Instituts für Rundfunktechnik an der Universität zu Köln, Band 96, Verlag C. H. Beck, München, 2006  in: UFITA 2007/II, 600-601.
  120. Peter Schiwy/Walter Schütz/Dieter Dörr (Hrsg.): Medienrecht, 4. Aufl. 2006, in: ZUM 2007, 951-952.
  121. Stefan Haupt (Hrsg.)/Meinhard Ciresa/Peter Studer:: Urheberrecht für Medienschaffende in Deutschland, Österreich und der Schweiz, Verlag orell füssli Verlag AG, Zürich, 2007, 350 S., in: MMR 2008, Heft 3, S. XXIV f.
  122. Hubertus Gersdorf: Internet über Rundfunkfrequenzen, Vergabe digitaler terrestrischer Rundfunkübertragungskapazitäten an Anbieter von Nicht-Rundfunkdiensten, Schriftenreihe der mabb, Band 20, Vistas Verlag Berlin 2006, 94 S., in: UFITA 2008/II, 616 ff.
  123. Mareike Bonnekoh: Voice over IP, Schriften zum Informations- Telekommunikations- und Medienrecht, Band 41, Lit Verlag, Berlin 2007, 245 S., in UFITA 2008/II,  627 ff.
  124. Europäische Audivisuelle Informationsstelle: Die öffentlich-rechtliche Rundfunkkultur, Nomos Verlag 2007, 196 S., in: UFITA 200/II, 606 ff.
  125. Esther Oswald: Erschöpfung durch Online-Vertrieb urheberrechtlich geschützter Werke, Band 5, Schriftenreihe: Studien zum Gewerblichen Rechtsschutz und zum Urheberrecht, Verlag Dr. Kovač, Hamburg, 2005, 177 S., in: UFITA 2008/II, 588 ff.
  126. Friedrich Kühn: Rundfunkrecht in Indien und Deutschland, Eine rechtvergleichende Untersuchung, Rechtswissenschaftliche Beiträge der Mitteldeutschen Vereinigung für Medienrecht, Bd. 1, BWV - Berliner Wissenschaftsverlag, 2006, 252 S., in: UFITA 2008/II, 613 ff.
  127. Rainer Petzel: Das Versteigerungsverfahren nach dem Telekommunikationsgesetz, Rechtsfragen an die Herkunft und Entwicklung der Nutzungsrechtsvergabe am Funkfrequenzspektrum als Regulierungsfolgerecht, Verlag Dr. Kovac, 2006, 305 S., in: UFITA 2008/II, 629 ff.
  128. Annette Weber: Die urheberrechtliche Stellung des unabhängigen Film- und Fernsehproduzenten - Eine Untersuchung der deutschen Rechtslage sowie ein vergleichender Blick auf die Rechtslage in Frankreich und Großbritannien, Schriften zum geistigen Eigentum und zum Wettbewerbsrecht Bd. 12, Nomos 2007, 423 S., in: MMR 2008, Heft 5, S. XXIX.
  129. Thomas Keiderling: Geist, Recht und Geld - Die VG Wort 1958-2008 - de Gruyter, Berlin; New York, Erscheinungsjahr: 2008, ISBN: 978-3-89949-450-1, in ZUM 2008, 815.
  130. Tanja Braum-Schleicher: Daseinsvorsorge und „service public“ durch den öffentlichen Rundfunk : eine Analyse im Lichte der Dienstleistungsfreiheit und des europäischen Beihilfesystems, Peter Lang, Frankfurt a.M. Erscheinungsjahr: 2006 ISBN: 978-3-631-55028-1 - in UFITA 2009/I, S. 291-293.
  131. Daniel Eckstein und Sebastian Lamp: Die Problematik der zu erreichenden Schöpfungshöhe beim Tausch dezentral gespeicherter Dateien in Online-Tauschbörsen, IATROS,  Erscheinungsjahr: 2008 ISBN: 978-3-937439-84-6, für UFITA 2009/I, S. 225-228.
  132. Tobias Lettl: Urheberrecht, Reihe Grundrisse des Rechts, Verlag C.H. Beck, München, 2007, 392 Seiten, für UFITA 2009/I, S. 209 f.
  133. Martin Schuster: Betriebsverfassungsrecht - Regeln und Tipps für Unternehmer, Geschäftsführer, und Personalverantwortliche in Zeiten von Change Management, Verlag Vahlen, 2006, 204 S. in UFITA 2009/III, S. 609-611.
  134. Rolf Dünnwald und Thilo Gerlach: Schutz des ausübenden Künstlers, Kohlhammer Verlag 2008, in ZUM 2009, S. 342 f.
  135. Thomas A. Degen: Freiwillige Selbstkontrolle der Access-Provider - Ein Beitrag zur Gewährleistung einer gemeinwohlverträglichen Informationsfreiheit Recht und neue Medien Bd. 11 BOORBERG, Stuttgart, Erscheinungsjahr: 2007, ISBN: 978-3-415-03865-3, für UFITA 2009/II, S. 642.
  136. Silke von Lewinski: International Copyright Law and Policy, Oxford University Press, 2008, 618 S. für UFITA 2009/III, S. 786.
  137. Stephan Appt: Der Buy-out-Vertrag im Urheberrecht - Urhebervertragsrechtliche Aspekte nach deutscher und britischer Rechtslage - UFITA-Schriftenreihe, Bd. 250, Nomos , Baden-Baden, Erscheinungsjahr: 2008, ISBN:  978-3-8329-3518-4 für UFITA 2009/III, S. 859.
  138. Anne Russow: Rechtsfragen beim Einsatz von Dialern, Recht der Neuen Medien, Band 40, Dr. Kovac, Hamburg, Erscheinungsjahr: 2007, ISBN: 978-3-8300-3045-4 - in UFITA 2010/II, S. 616 (mit S.Brüggemann).
  139. Alexander Hartmann: Unterlassungsansprüche im Internet, Information und Recht, Bd. 75, C.H.Beck Verlag München, 2009, UFITA 2010/II, 537 bis 576, [mit S.Brüggemann]
  140. Kai Welp: Die Auskunftspflicht von Access-Providern nach dem Urheberrechtsgesetz, Information und Recht, Bd. 73, C.H.Beck Verlag München, 2009, UFITA 2010/II, 579 bis 581 [mit S.Brüggemann].
  141. Lena Wallenhorst: Medienpersönlichkeitsrecht und Selbstkontrolle der Presse - Eine vergleichende Untersuchung zum deutschen und englischen Recht. 528 S. - Jahr 2007 - Dissertation Freiburg i.Brsg. Lehrstuhl Stürner - LLM Cambridge, für UFITA 2009/III, S. ###.
  142. Hubertus Gersdorf: Der Rundfunkbegriff - Vom technologieorientierten zum technologieneutralen Begriffsverständnis, Schriftenreihe der LPR Hessen Bd. 24, KoPäd Verlag, Erscheinungsjahr: 2007 ISBN: 978-3-86736-024-1 für UFITA 2009/III, S. ###.
  143. André Fiebig: Gerätebezogene Rundfunkgebührenpflicht und Medienkonvergenz, Rundfunkgebührenpflicht für Internet-PC und Rechtsnatur der Rundfunkgebühr - Schriften zu Kommunikationsfragen Bd. 46, Duncker & Humblot, Berlin, Erscheinungsjahr: 2008, ISBN: 978-3-428-12618-7 für UFITA 2011/III, S. 940-943 - Gemeinsam mit S.Brüggemann, Tübingen.
  144. Ernst-Stefan Kuper: Internet Protocol Television - IPTV - Rechtlicher Rahmen und Besonderheiten im Rundfunk- und Medienrecht, Telekommunikationsrecht, Urheberrecht und im Wettbewerbs- und Kartellrecht, Recht der Neuen Medien, Bd. 54, Dr. Kovac, Hamburg, Erscheinungsjahr: 2009, in: UFITA 2011/III, S. ###.
  145. Matthias Bruch: Der Handel mit gebrauchter Software - legal oder das Ende eines Geschäftsmodells? Eine wirtschaftsrechtliche Untersuchung Schriften der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften, Bd. 3 Logos Verlag, Berlin Erscheinungsjahr: 2010, in: UFITA 2011/III, S. ###.
  146. Frank Perwin: Geistiges Eigentum und Informationszugang - Der Einfluss der deutschen Informationszugangsrechte auf das geistige Eigentum in Deutschland, Tectum Verlag, Marburg Erscheinungsjahr: 2010 , in: UFITA 2011/III, S. ###.
  147. Albrecht Götz von Olenhusen: Satire - eine Ehrensache. Beiträge zur Rechts- und Zeitgeschichte, Verlag Medien und Recht, München 2010, 116 Seiten, in ZUM 2010, 366.
  148. Arthur-Axel Wandtke (Hrs.) Rechtsprechung zum Urheberrecht, Berlin 2011, 324 Seiten, in UFITA 2012/I, 305.
  149. Günter Herrmann: Gerechtigkeit! - Impulse für ein menschliches Rechtsleben, Wissenschaftliche Abhandlungen und Reden zur Philosophie, Politik und Geistesgeschichte, Band 65, Duncker & Humblot, 2011, 167 Seiten, in: ZUM 2012, 720.
  150. Irmtraud und Albrecht Götz von Olenhusen: Von Goethe zu Google - Geistiges Eigentum in drei Jahrhunderten; in Verbindung mit dem Projektseminar “Ausstellung zur Geschichte des Nach- und Raubdrucks vom 18. Jahrhundert bis zur digitalen Revolution” des Instituts für Geschichtswissenschaften, Lehrstuhl VII der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Düsseldorf university press, 2011, 261 Seiten,  in: ZUM 2012, 393.
  151. Nikolaus Bosch, Jochen Bung und Diethelm Klippel: Geistiges Eigentum und Strafrecht, 2011, 173 S., Teil der Reihe: Geistiges Eigentum und Wettbewerbsrecht, Band 54, 2010, in UFITA 2012/II, 640-644.
  152. Jan Görden: Vorgezogener Werktitelschutz - Teil der Reihe: Geistiges Eigentum und Wettbewerbsrecht, Band 27, 2009 – in UFITA 2012/II, 635-637.
  153. von Hartlieb/Schwarz: Handbuch des Film-, Fernseh- und Videorechts, 5. Aufl., C.H.Beck 2011, 1238 Seiten, in ZUM 2012, 831.
  154. Janine Alexandra Bonn: Die Europäisierung des Persönlichkeitsrechts - Harmonisierungswirkungen des “Caroline”-Urteils des EGMR in Deutschland und England unter Berücksichtigung prozessualer und kollisionsrechtlicher Aspekte, Europäische Hochschulschriften - Reihe II Rechtswissenschaft, Band 5402, 2012, 425 S., UFITA 2013/III, S. 952.

155.                  Kathrin Brünnigmann - Die „Esra"- Entscheidung als Ausgleich zwischen Persönlichkeitsschutz und Kunstfreiheit, Studien und Beiträge zum Öffentlichen Recht, Bd. 14, Mohr Siebeck 2013, 617 S., UFITA 2013/III, S. 955.

156.                  Albrecht Bischoffshausen: Die ökonomische Rechtfertigung der urheberrechtlichen Schutzfrist. Analyse der Schutzfrist de lege lata und de lege ferenda aus historischer, dogmatischer und rechtsökonomischer Sicht. Schriften zum geistigen Eigentum und zum Wettbewerbsrecht Bd. 57, Nomos Verlagsgesellschaft, Baden-Baden 2013, in: ZUM 2014, 626.

157.                  Irini Stamatoudi und Paul Torremans (Hrsg.): EU Copyright Law, A Commentary, Edward Elgar Commentaries, Cheltenham 2014, 1227 Seiten - ZUM 2014, S. 1007.

158.                  Möhring/Nicolini - Urheberrecht, Kommentar, 3. Auflage 2014, herausgegeben von Hartwig Ahlberg und Horst-Peter Götting, Verlag C.H.Beck, München 2014, in ZUM 2015, S. 184.        

159.                  Lisa Ronellenfitsch: Der Kinofilm im Welthandel, Rechtfragen der Globalisierung, Bd. 19, Duncker&Humblot, Berlin 2014, 423 S., in: ZUM 2015, 271.

160.                  Wolfgang Büscher, Willi Erdmann, Maximilian Haedke, Helmut Köhler und Michael Loschelder: Festschrift für Joachim Bornkamm zum 65. Geburtstag, C.H.Beck Verlag 2015, in UFITA 2015/I, S. 229.

161.                  Michael Denga:Legitimität und Krise urheberrechtlicher Verwertungsgesellschaften - Kollektive Rechtewahrnehmung zwischen Utilitarismus und Demokratie, Schriften zum geistigen Eigentum und zum Wettbewerbsrecht, Band 71, Nomos Baden-Baden 2015, 245 Seiten, ZUM 2015, 145.

162.                  Peter Hilgert/ Rüdiger Greth: Urheberrechtsverletzungen im Internet, Verlag C.H. Beck, 2014, 307 Seiten, in: ZUM 2015, 722.

163.                  Stephan Ory und Mark D. Cole: Reform des Urhebervertragsrechts, Dokumentation der EMR-Veranstaltung vom 28., Januar 2016 in Berlin, Schriftenreihe des Instituts für Europäisches Medienrecht (EMR), Bd. 45, Nomos 2016, in: ZUM 2016, 800.

164.                  Magda Papede: Verwertungsgesellschaften im europäischen Kontext - Das Beispiel der baltischen Staaten, KWI Karlsruher Schriften zum Wettbewerbs-  und Immaterialgüterrecht, Band 32, Carl Heymanns Verlag, 2016, in: MMR 2017, S. ###.

165.                  Stefan Koroch: Das Leistungsschutzrecht des Presseverlegers, Geistiges Eigentums und Wettbewerbsrecht, Bd. 120, 350 S., Mohr Siebeck, Tübingen 2016, in: MedienWirtschaft, Zeitschrift für Medienmanagement und Medienökonomie, 1/2017, S. ###.

 

 

F. Urteilsanmerkungen/Comments on Judgements and Decisions

  1. Anmerkung zum Urteil des KG Berlin zum Verbreiten von Raubkopien, in: NStZ 12/1983, 561 ff.
  2. Anmerkung zum Urteil des BGH in Sachen Puccini, in NJW 1986, 57 ff.
  3. Anmerkung zum Urteil des LG Mannheim vom 8.3.1996 - 7 O. 60/96: Namensrechts-verletzung durch Internet Adresse, ZUM 8-9/1996, S. 707 f.
  4. Anmerkung zum Urteil des LG Trier vom 19.9.1996 - 7 HO 113/96 - Virtuelle Anwaltswerbung im Internet, in ZUM 2/1997, 98-100.
  5. Anmerkung zum Urteil des LG Stuttgart, in Sachen CD-Brenner als urhebervergütungspflichtige Geräte,  ZUM 2001/8/9, S. 656.
  6. Anmerkung zum Urteil des OLG Stuttgart, in Sachen Berufung gegen LG Stuttgart, CD-Brenner-Urteil, CuR 2001/12, 817.
  7. Anmerkung zum Urteil des OLG Düsseldorf, Mitschnittsverinbarungen der Sendeunternehmen und Auftragsproduktionsvertrag, MMR 2002, S. 243.
  8. Anmerkung zum Urteil des OLG München, in Sachen Vertragsanpassung der Koproduktionsvereinbarung “Kehraus”,  ZUM 2002, S. 328.
  9. Anmerkung zum Urteil des Hanseatischen Oberlandesgerichts, in Sachen Erschöpfung des Verbreitungsrechts, Schulze OLGZ Nr. 339. 
  10.  Anmerkung zu den Schlussanträgen des Generalanwalts Pedro Cruz Villalón in der Sache C-572/13 - Hewlett-Packard Belgium SCRL und Epson Europe BV gegen Reprobel SCRL vom 11.6.2015 und zum Verfahren BGH I ZR 198/13, Aussetzungsbeschluss vom 18.12.2014 (MMR-Aktuell 2014, 360767), Teil 1 & Teil 2, in PraxisReport IT-Recht 2015, 13, Anm. 2 und 2015, 14, Anm. 2.
  11. Anmerkung zum Urteil des EuGH in Sachen C-572/13 - Hewlett-Packard Belgium SCRL und Epson Europe BV gegen Reprobel SCRL vom 12.11.2015, in PraxisReport IT-Recht 2015, 25, Anm. 2.

12.  Zur weiteren angemessenen Beteiligung von Kameramännern als Miturheber, Anmerkung zu LG München I, Schlussurteil zu: Das Boot, in ZUM 2016, Heft 8/9, S. 786.

13.  Verteilung der GEMA an Urheber und Verlage, GRUR-Prax 2017, 31, Anmerkung zu Urteil des KG vom 14.11.2016 – 24 U 96/14, BeckRS 2016, 21196 = GRURPrax 2017, 47.

14.  Inhalt der Evidenzkontrolle durch das DPMA, GRUR-Prax 2017, ###.

 

 

G. Sonstiges

Nachruf auf Ernst E. Hirsch (1902-1985) in ZUM 1985, 316. -  Profesör Hirş Türkiye’de geçirdiği yirmi yıldan sonra tamamiyle bizden olmuştur. Pek iyi bir Alman olabilir, fakat hiç şüphe yoktur ki, aynı derecede iyi bir Türktür.” – “Professor Hirsch ist nach den zwanzig Jahren, die er in der Türkei verbracht hat, völlig einer der unseren geworden. Er mag ein sehr guter Deutscher sein, aber zweifellos ist er im gleichen Grad ein guter Türke.“ - So Ahmet Emin Yalman: Tageszeitung Vatan 1958.

 

<back